Referenten

Ihre Referenten am ITEM in München

  • Dr. Woltemade Hartman Dr. Woltemade Hartman

Dr. Woltemade Hartman

Dr. Woltemade Hartman (Ph.D.) ist klinischer Psychologe und Psychotherapeut. Er arbeitet in eigener Praxis in Pretoria, Südafrika und ist Dozent an der Universität von Pretoria. 


Dr. Hartman studierte Hypnotherapie an der Ericksonian Foundation in Phoenix/Arizona und Ego State Therapie bei Professor J.G. Watkins und Helen Watkins in Missoula, Montana. Er absolvierte Ausbildungen in Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR), Eye Movement Integration (EMI), EdxTM (Energy Psychology), Impact Therapie, Achtsamkeitsansätzen, Sexualtherapie und Somatic Experiencing (SE). Er ist Gründer und Direktor des Milton H. Erickson Institutes in Südafrika (MEISA). Dr. Hartman hatte den Vorsitz im Gründungskomitee. Er ist im Vorstand der Internationalen Hypnose Gesellschaft (ISH) und wurde vor kurzem zum Senior Research Fellow an der Psychologischen Fakultät der Universität von Johannesburg. Er ist ehemaliges Vorstandsmitglied der South African Society of Clinical Hypnosis sowie des Health Professions Council of South Africa (HPCSA). Er war ebenfalls Vorsitzender des Gründungskomitees von Ego State Therapy International (ESTI) und amtierender Präsident der ESTI von 2016 bis 2018. 


Dr. Hartman ist Preisträger des „Early Career Award for Innovative Contributions to Hypnosis“ (2009) von der Internationalen Gesellschaft für Hypnose (ISH) Er ist Autor der Bücher „Ego state therapy with sexually traumatized children“ und „Einführung in die Ego-State-Therapie“ (2010, Carl Auer Verlag). Zusätzlich hat er zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht zum Thema Hypnose, Ego-State-Therapie und Psychotherapie. 


Dr. Hartman unterrichtet Ego-State-Therapie in Südafrika, Europa, Australien, Kanada, USA, Skandinavien, China und Japan. Er ist regelmäßig als Dozent tätig für die Milton Erickson Gesellschaft Austria (MEGA) in Wien, die deutsche Milton H. Erickson Gesellschaft (MEG), die deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH), die Schweizer Ego-State-Vereinigung und für verschiedene Institute im deutschsprachigen europäischen Raum (Intakkt in Krefeld, dem IfHE Berlin, Wietra International in Wiesbaden, HIT in Hamburg, ITEM in München).


Die Seminare von Herrn Hartman werden in deutscher Sprache durchgeführt!


www.meisa.biz

Kontakt
  • Dr. med. Ursula Helle Dr. med. Ursula Helle

Dr. med. Ursula Helle

ist seit 1998 als ärztliche Psychotherapeutin in eigener Praxis mit Kassenzulassung in München niedergelassen.

Nach Studium und Promotion absolvierte sie begleitend zur klinischen Ausbildung in Allgemeinmedizin, Psychiatrie und Psychosomatik die Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie. Die fachspezifische Vertiefung der Ausbildung erfolgten in spezieller Psychotraumatherapie (zertifiziert von der DeGPT), Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR), autogenem Training, systemischer Therapie, energetischer Psychotherapie, klinischer Hypnose und Ego-State-Therapie.  



Dr. med. Ursula Helle ist zertifizierte Ego-State-Therapeutin (EST-DE und ESTI) und Ego-State-Supervisorin (EST-DE, ESTI). Seit 2018 ist sie amtierende Präsidentin der Ego State Therapy International ESTI.

Auf Initiative von Dr. Woltemade Hartman gründete sie 2018 das Institut für Trauma- und Ego State Therapie München, ITEM.

Kontakt

Silke Großbach, Diplom-Psychologin

Niedergelassen als Psychologische Psychotherapeutin, Zulassung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie. Ausbildung in Integrative Gestalttherapie, Ego-State-Therapie, klinische Hypnotherapie MEG, EMI, körperorientierte Verfahren, PITT, sowie die Ausbildung zur Erzieherin. Leitung des Hamburger Institut für Traumatherapie (HIT). Zertifizierte Supervisorin für Ego-State-Therapie, Assistentin national und international bei Dr. Woltemade Hartman, Referentin auf Kongressen und Trainings national und international. Vorstandsmitglied Deutschland bei EST-International.

Kontakt
  • Margarethe Kruczek-Schumacher Margarethe Kruczek-Schumacher

Margarethe Kruczek-Schumacher, Dipl.-Psych./Psychotherapeutin

Abgeschlossene Fortbildungen u. a. in

  • Verhaltenstherapie
  • Psychologischer Schmerztherapie
  • Sexualtherapie
  • Energetischer Psychotherapie nach Dr. Fred Gallo (Level 2 Trainer)
  • Hypnotherapie
  • Systemischer Beratung
  • Ego-State-Therapie (international anerkannte Supervisorin)
  • Somatic Experiencing nach Dr. Peter Levine
  • SOMA nach Dr. Sonia Gomez und M. Muniz
  • Bodynamic (nach Ditte Marcher)
  • Coaching
  • Wingwave Coach, Trainer und Lehrtrainer 


Margarethe Kruczek-Schumacher ist Gründerin und Inhaberin von www.wingwave-institut-cologne.de sowie Kölner Institut für traumatherapeutische Anwendungen (KITA) www.kita-traumatherapie.de.

Kontakt
  • Dr. Jochen Peichl Dr. Jochen Peichl

Jochen Peichl Dr.med

Ich bin Facharzt für Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Neurologie und war bis Ende 2010 als Oberarzt in der Klinik für Psychosomatik am Klinikum Nürnberg tätig - jetzt in eigener Kassenpraxis, als Trainer für Ego-State- und Traumatherapie und als Autor tätig. Ich bin weitergebildet als Psychoanalytiker am Lou-Andreas-Salome Institut Göttingen, bin Psychodrama- und Gruppentherapeut. Von 1989 bis 1992 war ich Leiter der „Schlaf- und Traumforschung“ der Abtl. für Psychosomatik an der Universität München. Ab Juli 1992 Ltn. OA der Klinik für Psychosomatik am Klinikum Nürnberg, wo ich eine Abteilung zur Behandlung von Menschen mit Traumafolgestörungen gründete und 20 Jahre leitete. Ich machte eine Weiterbildung in EMDR-Therapie bei Arne Hofmann, in Ego-State-Therapie bei Woltemade Hartman und eine Hypnotherapieausbildung bei Bernhard Trenkle und Gunther Schmid. 

Meine Arbeitsschwerpunkte sind Somatoforme Störungen, Borderline-Störungen, traumaassozierte Störungen und Lehre als Weiterbilder.

Ich bin Autor mehrerer Bücher und Fachartikel zum Thema: Arbeit mit inneren Anteilen und Behandlung von Traumafolgestörungen. Im Dez. 2010 habe ich das Institut für Hypno-analytische Teilearbeit und Ego-State-Therapie in Nürnberg gegründet. 


Zahlreiche Publikationen

 

Kontakt
  • Dr. Silvia Zanotta Dr. Silvia Zanotta

Silvia Zanotta, Dr. phil.

Silvia Zanotta, Dr. phil., arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in Zürich, Schweiz. Sie hat neben personenzentrierter Psychotherapie (Carl Rogers), klinischer Hypnose (Milton Erickson), Psychoimaginativer Traumatherapie PITT (Luise Reddemann) und Ego-State-Therapie (John und Helen Watkins) auch in Somatic Experiencing (Peter Levine), Ressourcen-Therapie (Gordon Emmerson) und Somatic Ego State Therapy® (Maggie Phillips) zertifiziert und ergänzt dieses ganzheitliche Spektrum mit energetischer Psychologie/Klopfakupressur. Spezialgebiete sind die Behandlung von posttraumatischem Stress, Angst, Phobie, Zwang und Autismus sowie die Kombination von Ego-State-Therapie und Hypnose mit somatischen Methoden.

Silvia Zanotta hat an verschiedenen internationalen Kongressen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Polen, Kanada sowie Südafrika über Trauma, Ego-State-Therapie und deren Spezialgebiete referiert und unterrichtet in verschiedenen europäischen Ländern. Sie ist Ausbilderin, Supervisorin sowie Gründerin und Co-Leiterin der Ego-State-Therapie- und Ressourcen-Therapieausbildung in der Schweiz (www.egostatetherapie.ch) und Autorin verschiedener Artikel in Fachbüchern und Zeitschriften sowie ihrer eigenen Buch-Publikation „Wieder ganz werden – Traumaheilung mit Ego-State-Therapie und Körperwissen“ (Carl Auer, 2018)

Kontakt
  • lSG0ht4x/AfshinAmirsadri.jpg

Afshin Amirsadri

Afshin Amirsadri absolvierte sein Studium der IT in Köln und arbeitete für viele Jahre als Diplom-Ingenieur in diesem Bereich. 1991 führte ihn seine spirituelle Suche zum Sufismus, wo er sich unter anderem sehr intensiv der Meditation widmete. 2003 hat er Yoga kennen und lieben gelernt. Hier findet er Spiritualität und Bewegung in idealer Weise vereint.

Seitdem ist Yoga ein elementarer Bestandteil seines Lebens. Später lernt er Iyengar-Yoga kennen – und ist bis heute fasziniert, wie hier achtsame und präzise Ausrichtung des Körpers in den Asanas (Haltungen) zur Ausgeglichenheit und Klarheit des Geistes und zum Gewahrsein führt.

2008 beginnt er mit seiner ersten Yogaausbildung, die er als zertifizierter IYENGAR®-Yogalehrer abschließt. Mittlerweile ist er mehrfach zentifizerter IYENGAR®-Yogalehrer. Im Rahmen seiner Aus- und Fortbildungen im In- und Ausland bildet er sich ständig weiter.

Er ist Gründer und Leiter des Kölner Yogazentrums YOGAJI und bietet mit seinen Mitarbeiter tägliche Kurse in Asanas (Haltungen), Pranayama (Atmtechnik) und Meditation an.

Er sagt: Yoga hat mein Leben grundlegend verändert und das, ohne mein Zutun. Dafür bin ich jeden Tag aufs Neue sehr dankbar.
www.yogaji.de

Kontakt

Elzette Fritz Dr.

Dr. Elzette Fritz is an educational psychologist and psychotherapist in private practice at a private school in Johannesburg and supervisor in the Department of Educational Psychology, Faculty Education at the University of Johannesburg. Elzette is trained in: Hypnotherapy, Ego State Therapy, Expressive Arts Therapy, Somatic Experiencing, SOMA and Trauma and Tension Release Exercises (TRE). She is the author of numerous journal articles and book chapters on psychotherapy with children, referring to hypnosis, ego state therapy and expressive arts in therapy. Elzette is the co-director of the Milton H. Erickson Institute in South Africa (MEISA) and an international accredited Ego states therapist, supervisor and trainer. She was the coordinator for the Masters Educational Psychology Programme at the University of Johannesburg and supervises students and practitioners. She has presented numerous workshops on psychotherapy with children internationally and nationally.

 

Kontakt